Eine ziemlich skurrile Geschichte aus Melbourne vom jetzt vielleicht teuerstem Käseburger der Welt

oder

Dinge, die man wegen eines Cheeseburgers macht

Getrieben von heftigem Heißhunger und auf der Suche  nach echtem Fast-Food ist einem Mann in der Nähe von Melbourne diese ziemlich skurrile Geschichte passiert:

Mit viel zu hoher Geschwindigkeit – genauer mit stolzen 186 km/h – ist dort ein Mann an der Polizei vorbeigerast. Die Polizei nahm daraufhin direkt die Verfolgung auf und konnte den Mann nach einer kurzen Verfolgungsjagd stoppen. Doch so richtig spannend wurde die Sache dann erst auf die Frage der Polizisten, weshalb der Mann so schnell unterwegs sei. Seine nüchterne Antwort: Der Heißhunger auf Cheeseburger und die Suche nach einem Fast-Food-Restaurant mit dem großen „M“ haben ihn getrieben! Jetzt könnte dieses „Fast Food“ wirklich richtig teuer werden. Das Auto des Mannes wurde bereits für 30 Tage beschlagnahmt. Zudem drohen dem armen Kerl mit echtem Heißhunger noch eine heftige Geldstrafe und eine Anzeige. Das alles wegen dieses Fast-Foods (im wahrsten Sinne des Wortes) …

TOLLE DINGE FÜR DEINEN KLEIDERSCHRANK:

Mit Freunden teilen
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+